Heizkosten im vergangenen Winter gestiegen

Die Heizkosten sind gestiegen In der zu Ende gegangenen Heizperiode mussten Verbraucher für ein warmes Zuhause tiefer in die Tasche greifen als im Winter zuvor. Besonders für Heizölkunden wurde es wegen des gestiegenen Ölpreises deutlich teurer. Heizbedarf und Kosten gestiegen Ein Musterhaushalt benötigte zwischen Oktober 2016 und März 2017 rund 12 Prozent mehr Heizenergie als noch ein Jahr zuvor. Gaskunden zahlten dafür durchschnittlich 1.000 Euro. Wer mit Öl heizte, mus ... weiterlesen

Stromverbrauch einer Growbox entspricht 20 Kühlschränken

Hoher Stromverbrauch Growbox In der Regel macht die Beleuchtung in einem Haushalt weniger als 10 Prozent des gesamten Stromverbrauches aus. Wie sieht es aber aus, wenn das Licht auch Wärme spenden soll? Und zwar für Pflanzen. TopTarif hat am Beispiel einer Growbox für Hanfpflanzen nachgerechnet – mit überraschendem Ergebnis: Eine Growbox allein benötigt so viel Strom wie 20 Kühlschränke.   Hoher Stromverbrauch handelsüblicher Growboxen Die Pflänzchen in der Growbox benötigen viel Wärme. Diese erzeugt eine 600-Watt-Lampe, die im ersten Monat 18 Stunden pro Tag und in den nächsten zwei Monaten 12 Stunden pro Tag Wärme spendet. Das entspricht einem Zyklus. Jährlich kommen Hobby-Botaniker somit auf einen Verbrauch von 2957 Ki ... weiterlesen
  • Spare jetzt Stromkosten!



  • eigenen Verbrauch eingeben

Strompreis: Steuern & Umlagen hoch wie nie

Die Abgabenlast auf Strom steigt und steigt. Inzwischen machen Steuern, Abgaben und Umlagen rund 56 Prozent aus – das sind 17 Prozentpunkte mehr als noch vor zehn Jahren. Für deutsche Haushalte summieren sich die Kosten 2017 auf voraussichtlich 21 Milliarden… weiterlesen

Neue Suche nach Endlager vom Bundestag beschlossen

Der Bundestag hat die gesetzlichen Weichen für die Suche nach einem Endlager für das atomare Erbe Deutschlands neu gestellt. Laut Bundesumweltministerin Hendricks (SPD) sprach von einer „Jahrhundertaufgabe“. CDU/CSU, SPD, FDP und Bündnis 90/Die Grünen hatten den Gesetzentwurf gemeinsam eingebracht und… weiterlesen

Kaufkraft: Belastung durch Stromkosten im Osten ein Drittel höher

In Ostdeutschland ist Strom deutlich teurer als in Westdeutschland. Aktuell beträgt die Preisschere rund 4 Prozent. Doch den Menschen in den neuen Bundesländern steht auch weniger Geld zur Verfügung als den Westdeutschen. Die Folge: Der Anteil des Haushaltseinkommens, der für… weiterlesen