Autodiebstahl: Kaskoversicherung übernimmt finanzielle Folgen

Autodiebstahl von Kaskoversicherung abgedeckt

Die Kaskoversicherung übernimmt die finanziellen Folgen eines Autodiebstahls. Ersetzt wird in der Regel der Zeit- oder Wieder-beschaffungswert.

In Deutschland sind Autodiebstähle nach wie vor weit verbreitet. Für das Berichtsjahr 2011 wurden in der polizeilichen Kriminalstatistik rund 41.000 Diebstähle von Kraftfahrzeugen registriert – und damit nur geringfügig weniger als im Vorjahr (42.000). Vor allem in Berlin schlagen die Langfinger besonders häufig zu. Das statistische Risiko eines Autodiebstahls ist hier laut Ermittlungen des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) sechsmal so hoch wie im bundesdeutschen Mittel. In Bayern, Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und im Saarland hingegen liegt die Quote etwa zwei Drittel unter dem Bundesdurchschnitt. Mit einer Kaskoversicherung können sich Autofahrer jedoch gegen die finanziellen Folgen eines Autodiebstahls absichern, erklärt Janine Pentzold vom Verbraucherportal TopTarif.

KFZ-Versicherungen im Vergleich! Schnell, einfach & kostenlos Kfz-Versicherungstarife anzeigen
Berechnungskriterien
  • Exakte Prämienberechnung
  • Kfz-Versicherungswechsel leicht gemacht!
  • Berechnungskriterien: Kfz-Versicherung
  • (Anbieter und Verfügbarkeit unterscheiden sich regional)

 

Autodiebstahl: Kaskoversicherung ersetzt Zeit- oder Wiederbeschaffungswert

Für die Absicherung gegen die finanziellen Folgen eines Autodiebstahls ist bereits der Abschluss einer Teilkaskoversicherung ausreichend. Der Versicherungsschutz geht jedoch bei der Vollkaskoversicherung in der Regel über die Leistungen des Teilkaskoschutzes hinaus. Kaskoversicherungen können von Autofahrern zusätzlich abgeschlossen werden, wenn sie den Versicherungsschutz ihres PKWs erhöhen wollen. Kfz-Haftpflichtversicherungen hingegen sind – wie der Name schon sagt – Pflicht und daher gesetzlich vorgeschrieben. Betrifft der Autodiebstahl einen Gebrauchtwagen, wird durch die Kaskoversicherung gewöhnlich der Wiederbeschaffungs- oder Zeitwert des gestohlenen PKW ersetzt.

 

Neuwagenkäufer sollten auf Neupreisentschädigung achten

In einzelnen Fällen haben Versicherer auch Tarife im Angebot, die eine sogenannte Kaufpreisgarantie umfassen. Bei dem Autodiebstahl eines Gebrauchtwagens ersetzt die Kaskoversicherung dann den vollständigen Kaufpreis, und zwar bis zu zwölf Monate lang. Neuwagenkäufer sollten zudem nicht nur auf einen umfassenden Vollkaskoschutz, sondern auch auf eine lange Neupreisentschädigung von mindestens zwölf, im besten Fall 24 Monaten achten. Denn Neuwagen verlieren gerade im ersten Jahr besonders stark an Wert. Wird eine solche Option also nicht gewählt, ersetzt die Kaskoversicherung beim Autodiebstahl lediglich den aktuellen Zeitwert und nicht den kompletten Neuwert des Autos.

 

Preise für Kaskoversicherung unterschiedlich

Bei der Preisermittlung für den zusätzlichen Kaskoschutz werden mehrere Faktoren, die von den persönlichen Umständen abhängen, berücksichtigt. Dementsprechend können die Kaskobeiträge individuell sehr verschieden ausfallen. Zu diesen Faktoren gehören neben Wohnort, Fahrzeugtyp und Lebenssituation etwa auch das Nutzungsverhalten der Fahrer sowie persönliche Präferenzen bei der Tarifwahl. Aber auch der Wettbewerb der Versicherer spielt eine wichtige Rolle bei der Prämienberechnung. „Häufig sind die jährlichen Kosten bei preiswerten Anbietern nur halb so hoch wie bei teuren Versicherern“, so Pentzold. Daher kann sich ein Preisvergleich verschiedener Versicherungen besonders dann lohnen, wenn die Entscheidung zugunsten einer Vollkaskoversicherung ausfällt. Die Preisunterschiede zwischen den verschiedenen Gesellschaften können im Jahr mehrere hundert Euro betragen.

 

Mit Material von GDV

Bild© lbtn – Fotolia.com

keine weiteren Kommentare mglich.