Die günstigsten Gasanbieter Deutschlands: Grünwelt Energie

Grünwelt Energie – günstiger Gasanbieter in Deutschland

Grünwelt Energie nahm im September 2011 die Strom- und Gaslieferung an deutsche Haushalte auf. Das Ökogas beruht auf dem Prinzip der CO2-Neutralität.

In Bezug auf den Wettbewerb hinkt der Gasmarkt immer noch dem Strommarkt in Deutschland hinterher. Obwohl die Energiemärkte bereits Ende der 90er Jahre liberalisiert wurden, hat die Vielfalt an günstigen Gasanbietern erst in den letzten Jahren deutlich zugenommen. Die Bundesregierung unternimmt jedoch weiterhin Schritte, um den Marktzugang für neue Gasanbieter zu erleichtern, so zum Beispiel die Zusammenführung der ehemals sechs Gasmarktgebiete auf lediglich zwei.

 

Gaspreise & Tarife im Vergleich! Jetzt Gasanbieter vergleichen und sparen!
Berechnungskriterien
  • Berechnungskriterien: Gastarifvergleich

  • (Anbieter unterscheiden sich regional)

  • eigenen Verbrauch eingeben (passende Anbiete/Tarife werden je nach Verbrauch angezeigt)

Gas: Großstadt-Vergleich zeigt günstigste Tarife

Bereits heute können Verbraucher aus einer Vielzahl von Gasversorgern ihren Wunschanbieter wählen und ihre Gasrechnung erheblich reduzieren. Im Bundesgebiet gibt es mittlerweile rund 800 Gasanbieter, die Erdgas für Privatkunden zur Verfügung stellen. Dabei ist die Grundversorgung vom örtlichen Stadtwerk meist einer der teuersten verfügbaren Tarife. Um Gaskunden einen Überblick über die günstigsten Stromanbieter Deutschlands zu geben, hat TopTarif die Gaspreise für einen Single- und einen Vier-Personen-Haushalt in den zehn größten Städten Deutschlands verglichen. Nur Tarife mit der gewohnten monatlichen Abschlagszahlung und einer maximalen Vertragsbindung von einem Jahr wurden in den Vergleich einbezogen. Das Ergebnis: HitGas, Grünwelt Energie, priogas, gas.de und Montana Gas belegten am häufigsten die ersten fünf Plätze der günstigsten Gasanbieter Deutschlands.

 

Grünwelt Energie – zwei Versorger mit gemeinsamer Marke

Die Marke Grünwelt Energie landet beim Vergleich der größten deutschen Städte in den meisten Fällen auf Platz drei bis vier und zählt damit zu den günstigsten Gasanbietern Deutschlands. Grünwelt Energie ist eine gemeinsame Marke der Energieversorger Stromio und gas.de, die im Bereich Ökoenergie am deutschen Markt kooperieren. Dadurch schaffen sie es, eine bundesweite Versorgung mit Ökogas und Ökostrom aus einer Hand zu gewährleisen. Nach Eigenangaben haben die Versorger das Ziel, Ökoprodukte mit nachweisbarem Umweltnutzen zu einem günstigen Preis anzubieten.

 

Grünwelt: Gas mit CO2-Ausgleich

Beim Ökogas von Grünwelt Energie wird der durch die Gaserzeugung verursachte CO2-Ausstoß  in gleicher Menge durch Investitionen in Klimaschutzprojekte ausgeglichen. Entsprechend des Gasverbrauchs jedes Gaskunden werden 100 Prozent der CO2-Emissionen neutralisiert. Die Investitionen werden in Deutschland oder weltweit getätigt, sodass der globale CO2-Ausstoß reduziert wird. Zudem werden die Projekte laut Grünwelt Energie durch eine anerkannte Zertifizierungsstelle geprüft.

 

Gastarife für jeden Bedarf

Als einer der günstigsten Gasanbieter Deutschlands hat Grünwelt Energie zahlreiche verschiedene Gastarife im Portfolio. Der günstigste verfügbare Tarif ist der Tarif grüngas 12. Ein Vier-Personen-Haushalt in München spart beispielsweise durch den Wechsel zu grüngas 12 knapp 300 Euro im Jahr gegenüber der örtlichen Grundversorgung durch die Stadtwerke München. Neben dem Umweltnutzen erhält der Gaskunde hier auch eine eingeschränkte Preisgarantie über die gesamte Erstvertragslaufzeit von einem Jahr. Diese schützt vor etwaigen Preiserhöhungen, ausgenommen sind allerdings Preiserhöhungen durch Steuern oder staatliche Abgaben. In diesem Tarif gilt zudem ein Bonus in Höhe von 25 Prozent der Gesamtjahreskosten, der nur für Neukunden gilt und daher lediglich im ersten Vertragsjahr gewährt wird. Neben grüngas 12 bietet Grünwelt Energie sechs weitere Tarifvarianten für jeden Bedarf an. Um mehr Flexibilität zu erhalten, können Gaskunden beispielsweise den Tarif grüngas pur mit einer Vertragslaufzeit von nur einem Monat wählen. Besonders günstige Konditionen erhalten Haushalte dann, wenn sie sich für einen Tarif mit Mindestverbrauchsregelung wie grüngas fix oder fix classic entscheiden. In diesem Fall sollten sie ihren Gasverbrauch aber sehr genau einschätzen können.

 

Mit Material von Grünwelt Energie

Bild © Grünwelt Energie

keine weiteren Kommentare mglich.