Hälfte der Eigenheimbesitzer verzichtet noch aufs Heizen

Heizen in der Saison Am 1.Oktober hat die Heizperiode offiziell begonnen. Die Temperaturen sind schon deutlich abgesunken, doch für viele ist das noch kein Grund, die Heizung anzudrehen. Rund 55 Prozent der Eigenheimbesitzer haben laut einer repräsentativen Umfrage von TopTarif und Thermondo vor, die Heizung erst einmal aus zu lassen. 47 Prozent sagen, dass sie mit dem Heizen so lange wie möglich warten wollen. 8 Prozent geben sogar an, erst die Heizung anzudrehen, wenn ... weiterlesen

Steigende Strompreise zum Jahreswechsel erwartet

Strompreis-Steigerung für Verbraucher Weil Netzentgelte und EEG-Umlage steigen, müssen deutsche Verbraucher zum Jahreswechsel mit höheren Strompreisen rechnen. Die geschätzten Mehrkosten belaufen sich auf durchschnittlich 44 Euro pro Jahr, was einer Preissteigerung von 4,1 Prozent entspricht. Aktuell bezahlt eine Familie für 4.000 Kilowattstunden Strom im Schnitt 1.087 Euro pro Jahr. Im kommenden Jahr werden die Kosten unterm Strich bei durchschnittlich 1.131 Euro liegen. Die Gründe im Detail: Netzkosten explodieren Instandhaltung, Modernisierung und der notwendige Ausbau der Stromnetze in Deutschland kosten Geld. Viel Geld. Und Netzbetreiber müssen immer hä ... weiterlesen
  • Spare jetzt Stromkosten!



  • eigenen Verbrauch eingeben

Heizperiode beginnt: Gaspreise sinken

Der Sommer ist vorbei und bald ist es wieder Zeit für die Heizung. Wer eine Gasheizung hat, kann sich über sinkende Preise freuen. Doch die kommen nicht automatisch an. Daher ist jetzt ein guter Zeitpunkt, sich nach einem günstigen Gastarif… weiterlesen

Welche Bundesländer verbrauchen am meisten Haushaltsstrom?

Im gesamten deutschen Bundesgebiet werden pro Jahr knapp 136 Terawattstunden (TWh) Strom in Haushalten verbraucht. In Kilowattstunden sind das: 136 Milliarden. Das entspricht rund einem Drittel des landesweiten Stromverbrauchs. Der Rest fällt in der Industrie, dem Gewerbe und im Verkehr… weiterlesen

Gas: Versorgungssicherheit auf hohem Niveau

Die Gasversorgung in Deutschland ist weiterhin sehr zuverlässig. Im vergangenen Jahr mussten Verbraucher durchschnittlich nur 1,7 Minuten auf Gas verzichten. Damit lag die Unterbrechungsdauer unter dem langjährigen Schnitt von 1,8 Minuten. Das teilte die Bundesnetzagentur in Bonn mit, die seit… weiterlesen