Finanzen

Hier finden Sie viele interessante Informationen und Neuigkeiten rund um das Thema Finanzen! Das News-Portal informiert Sie über aktuelle Entwicklungen in diesem Bereich und bietet Ihnen eine große Auswahl themenrelevanter Artikel.

Dispokredit als Schuldenfalle: Überziehungszinsen nicht transparent genug

Dispokredit Schuldenfalle: Info Der Dispokredit auf dem Girokonto ist in Deutschland gängige Praxis, wenn das Geld knapp wird. Die Bundesbank ließ verlauten, dass die Bundesbürger im Juni mit 12 Milliarden Euro auf ihren Konten im Minus standen. Dabei sind sie sich der hohen Überziehungszinsen kaum bewusst. Diese schlagen im Durchschnitt mit zehn Prozent zu Buche, manche Banken verlangen sogar bis zu 14 Prozent. Warnhinweise als erster Schritt Fällt ein Kunde ins Minus, so ... weiterlesen

Anlageberatung: Unzufriedene Bankkunden reichen Beschwerden ein

Anlageberatung unzufrieden: Info Bei der Bundesfinanzanstalt für Finanzaufsicht (BaFin) gingen seit der Einführung neuer Vorgaben im November 2012 16.274 Beschwerden ein. Laut BaFin liegt dies daran, dass viele Bankkunden in Sachen Geldanlage mit der Anlageberatung unzufrieden sind – trotz der strengen Auflagen für Anlagerberater. Doch die BaFin stuft diese Zahl nicht als kritisch ein, sie ist sogar relativ gering. Im Verhältnis zu den Anlagegesprächen, die mit Kunden geführt wurden, komme ... weiterlesen
Festgeld - Banken im Vergleich! Sichern Sie sich hohe Zinsen!
Berechnungskriterien
  • Berechnungskriterien: Festgeld

  • (min. 500,- Euro - Anlagebetrag hat Einfluss auf Höhe der Zinsen)

  • (Anlagedauer hat Einfluss auf Höhe der Zinsen)

Sonntagsfrage: Was ist eine Umschuldung?

Ist ein Kreditnehmer zahlungsunfähig, empfiehlt sich häufig eine Umschuldung. So können die Schuldverhältnisse geändert werden, während der Schuldenbetrag selbst gleich bleibt. Grundsätzlich gilt: Schuldenerlass oder eine Schuldenstundung sind von einer Umschuldung zu unterscheiden. Der Grund ist, dass bei einer Schuldenstundung… weiterlesen

Warum auch Arbeitslose Steuererklärungen machen sollten

Genau wie Berufstätige sollten Arbeitslose eine Steuererklärung machen. Der Grund: Sie können Werbungskosten von der Steuer absetzen. Dies geht aus einem Hinweis des Neuen Verbands der Lohnsteuerhilfe (NVL) hervor. Demnach können etwa Aufwendungen für Bewerbungsschreiben, Gewerkschaftsbeiträge, Kosten für Bewerbungsseminare sowie… weiterlesen

Wo Sie Recht haben: Werbung mit gesetzlichen Garantien ist irreführend

Nicht selten werden gesetzliche Vorgaben in der Werbung für ein Produkt oder eine Dienstleistung als besonderer Service des Hauses deklariert. Diesem Vorgehen hat der Bundesgerichtshof (BGH) nun einen Riegel vorgeschoben. Das Gericht hat ein Urteil im Streit zweier Druckerhersteller gefällt…. weiterlesen