Steuererklärung: Fahrtkosten für Pendler jetzt gerichtlich geregelt

Steuererklärung: Fahrtkosten für Pendler In die Steuererklärung Fahrtkosten einzutragen, ist für Pendler gängige Praxis. Zu beachten ist bei der Anerkennung von Steuervergünstigen dieser Art aber, dass das Finanzamt unterscheidet zwischen erster Tätigkeitsstätte und anderen beruflich relevanten Einsatzorten. Ein aktuelles Urteil des Bundesfinanzhofs sorgt jetzt für Klarheit, wer wann in seiner Steuerklärung welche Fahrtkosten geltend machen darf. Steuerklärung: Fahrtkosten sind nicht gleich Fahrtkosten ... weiterlesen

Tagesgeldkonto: Online-Werbung muss Zinssätze eindeutig darstellen

Tagesgeldkonto-Online-Werbung mit eindeutigen Zinssätzen Unter Verbrauchern immer beliebter wird eine Kontomodell, bei dem täglich und in beliebiger Höhe über das eigene Guthaben verfügt werden kann – das sogenannte Tagesgeldkonto. Online-Werbung für diese Art des Kontos muss in Bezug auf die geltenden Zinssätze jedoch eindeutig sein, entschied jetzt das Oberlandesgericht Düsseldorf in einem aktuellen Urteil (Az.: I-20 U 175/13). Schaltet ein Geldinstitut auf der Startseite seines Internetauftritts Online-Werbung für e ... weiterlesen
Festgeld - Banken im Vergleich! Sichern Sie sich hohe Zinsen!
Berechnungskriterien
  • Berechnungskriterien: Festgeld

  • (min. 500,- Euro - Anlagebetrag hat Einfluss auf Höhe der Zinsen)

  • (Anlagedauer hat Einfluss auf Höhe der Zinsen)

Kredite: Was ist ein Forward-Darlehen?

Was ist ein Forward-Darlehen und lohnt sich diese Art des Kredits für mich? – Diese Fragen sollten sich Verbraucher stellen, die größere Investitionen – beispielsweise in eine Immobilie – planen. Der Erwerb eines Hauses oder einer Eigentumswohnung wird in den… weiterlesen

Wo Sie Recht haben: Formvorschriften für Testament müssen eingehalten werden

Die rechtliche Wirksamkeit eines Testaments erfordert die strikte Einhaltung der Formvorschriften. Testamente müssen gewisse Anforderungen erfüllen, um rechtsgültig zu sein. Dies hat das Oberlandesgericht (OLG) Hamburg in einem aktuellen Urteil (Az.: 2 W 80/13) bestätigt. Werden diese Anforderungen an das Testament nicht eingehalten,… weiterlesen

Altersvorsorge mit Immobilie nicht ausreichend

Die eigene Altersvorsorge mit einer Immobilie bewerkstelligen zu wollen, ist oft nicht ausreichend. Um im Alter finanziell stabil aufgestellt zu sein, werden neben einem Haus oder einer Wohnung als Vorsorgeform noch weitere Maßnahmen nötig, da eine Immobilie als Altersvorsorge erhebliche… weiterlesen