Minijobber: Mindestlohn kann Status gefährden

Minijobber Mindestlohn: Info Für Minijobber bringt der am 1. Januar dieses Jahres eingeführte Mindestlohn einige Änderungen mit sich. Ab sofort beträgt auch für Minijobber der Mindestlohn 8,50 Euro, wodurch der Monatsverdienst vieler Arbeitnehmer die Grenze von 450 Euro überschreiten kann. Dies gibt die Bundessteuerberaterkammer zu Bedenken. Mit der Überschreitung der Grenze fallen dann Sozialversicherung und Steuer an. In diesem Fall riskieren Arbeitnehmer, ihren Status als Mi ... weiterlesen

Mieterhöhungsverlangen auch bei Vermieterwechsel gültig

Mieterhöhung Vermieterwechsel Jeder Mieter hat früher oder später mit einer Mieterhöhung zu rechnen. Wer davon betroffen ist und glaubt, die Mieterhöhung verliere bei einem zwischenzeitlichen Vermieterwechsel ihre Gültigkeit, der irrt. Auf diesen Umstand weist der Eigentümerverband Haus & Grund Deutschland hin. Denn die Mieterhöhung ist eben dann gültig, wenn sie zum Zeitpunkt des Zugangs des Mieterhöhungsverlangens beim Mieter vom aktuellen Vermieter oder dem hierzu Bevollmäc ... weiterlesen
Festgeld - Banken im Vergleich! Sichern Sie sich hohe Zinsen!
Berechnungskriterien
  • Berechnungskriterien: Festgeld

  • (min. 500,- Euro - Anlagebetrag hat Einfluss auf Höhe der Zinsen)

  • (Anlagedauer hat Einfluss auf Höhe der Zinsen)

Bald kein kostenloses Girokonto mehr in Deutschland?

Die Präsidentin der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin), Elke König, hat in ihrer Neujahrsansprache Kritik an kostenlosen Girokonten geübt. Sie verlangt von den Banken, „angemessene Preise“ für derlei Dienstleistungen zu verlangen. Dies sei „wirtschaftlich logisch“. Deutschland sei das einzige Land, in… weiterlesen

Wo Sie Recht haben: Keine Banken-Haftung für riskante Geldanlage

Erfahrene Anleger, die riskante Finanzwetten eingehen, genießen keinen Schutz vom Staat. Dies entschied nun der Bundesgerichtshof (BGH) in einem aktuellen Urteil (Az.:XI ZR 316/13). Mit der Entscheidung stärkte der BGH die Rechte der Banken – Haftung für riskante Geldanlagen müssen diese offiziell… weiterlesen

Geldanlage für Kinder: Wie sollte man am besten für den Nachwuchs sparen?

Mit dem Erwachsenwerden steigen auch die finanziellen Bedürfnisse von Kindern. Hightech-Produkte werden gebraucht, ein Schüleraustausch soll finanziert und ein Anteil an den Führerscheinkosten zugeschossen werden. Um all dies leisten zu können, sollten Eltern schon frühzeitig damit beginnen, für ihre Kinder… weiterlesen