Hohes Rentenalter sichert Renten

Rentenalter Deutschland

Will die EU die Pensionen- und Renten sichern, muss das Rentenalter heraufgesetzt werden.

Europa hat nach Informationen der EU-Kommission aktuell 120 Millionen Personen im Ruhestand. Sie machen damit ein Viertel der EU-Bevölkerung aus – und ihr Anteil wächst rasch. Für eine Sicherung angemessener und nachhaltiger Renten und Pensionen hat die Kommission heute ein Weißbuch vorgestellt. Darin werden Initiativen präsentiert, anhand derer die EU und ihre Mitgliedsstaaten die Sicherung der Renten gestalten können. Ein möglicher Schritt ist auch die Anhebung des Rentenalters.

 

KFZ-Versicherungen im Vergleich! Schnell, einfach & kostenlos Kfz-Versicherungstarife anzeigen
Berechnungskriterien
  • Exakte Prämienberechnung
  • Kfz-Versicherungswechsel leicht gemacht!
  • Berechnungskriterien: Kfz-Versicherung
  • (Anbieter und Verfügbarkeit unterscheiden sich regional)

Rentenalter heraufsetzen

Schon ab dem Jahr 2013 wird der Anteil der erwerbstätigen Bevölkerung in der EU schrumpfen. Damit werden die wachsenden Rentenbudgets für die Staatshaushalte der Mitgliedsstaaten zu einer immer größeren Belastung. Die von der EU-Kommission vorgeschlagenen Initiativen sollen die Rahmenbedingungen so verbessern, dass Menschen länger im Berufsleben bleiben können. Auch sollten Menschen ihre Renten- bzw. Pensionsansprüche mitnehmen können, sofern sie in ein anderes Land ziehen. Zudem sollen die EU-Bürger Hilfe bei der Altersvorsorge erhalten. Pensions- und Rentenversprechen sollen gehalten werden – sie sollen im Alter wirklich das bekommen, was sie erwartet haben.

 

Bürger für Arbeit im Rentenalter

Der EU-Kommissar László Andor betonte, dass die Anhebung des Ruhestandsalters entscheidend sei. Er verwies in diesem Zusammenhang auf eine vor Kurzem durchgeführte Eurobarometer-Umfrage. Diese ergab, dass viele EU-Bürger auch über das normale Ruhestandsalter hinaus für den Arbeitsmarkt verfügbar sein wollen, wenn die Rahmenbedingungen stimmten.

 

Mit Material von EU-Kommission

Bild © cammer – Fotolia.com

keine weiteren Kommentare mglich.