Kfz-Schein einfach erklärt

Kfz-Schein: Erklärung der Fahrzeuginformationen

Alle nötigen Infor-mationen zu ihrem Auto finden Fahrzeugbesitzer im Kfz-Schein. Dank einer Erklärung auf der Rückseite sind die Angaben leicht zu verstehen.

Jeder Autohalter besitzt ihn, doch eine Erklärung zu seinem Inhalt hat man häufig nicht so schnell zur Hand: Der Kfz-Schein sorgt für wenig Verständnis bei seinem Besitzer, wenn dieser ihn zum ersten Mal in Augenschein nimmt. Dabei ist es ratsam, sich mit seinen Angaben vertraut zu machen, da sie wichtig für den korrekten Gebrauch jedes Fahrzeugs sind. Der Kfz-Schein oder Fahrzeugschein wird seit dem 1. Oktober 2005 Zulassungsbescheinigung genannt und ist in der gesamten EU einheitlich gestaltet. Er dient der Identifizierung eines Fahrzeugs und wird bei jeder An- und Ummeldung eines Fahrzeugs durch die Kraftfahrzeug-Zulassungsbehörde neu ausgestellt.

 

KFZ-Versicherungen im Vergleich! Schnell, einfach & kostenlos Kfz-Versicherungstarife anzeigen
Berechnungskriterien
  • Exakte Prämienberechnung
  • Kfz-Versicherungswechsel leicht gemacht!
  • Berechnungskriterien: Kfz-Versicherung
  • (Anbieter und Verfügbarkeit unterscheiden sich regional)

EU-weite Vereinheitlichung seit 2005

Seit Oktober 2005 ist der Kfz-Schein Teil I der Zulassungsbescheinigung, Teil II ist der Fahrzeugbrief. Im Fahrzeugschein sind der Name und die Anschrift der Person, auf die das Fahrzeug zugelassen ist, sowie die wichtigsten technischen Daten, das amtliche Kennzeichen und Hinweise zur Durchführung der Hauptuntersuchung vermerkt. Angaben zur Abgasuntersuchung finden sich hingegen nicht im Kfz-Schein. Eine Erklärung der einzelnen Felder und Nummern findet sich auf der Rückseite. Generell sind die im Fahrzeugschein enthaltenen Informationen einzelnen Buchstaben und Unternummern zugeordnet, die in jedem EU-Land einheitlich zu lesen sind. Andere Angaben, die durch eine Nummerierung in Klammern dargestellt werden, sind nur in Deutschland (bzw. dem jeweiligen EU-Zulassungsland) von Bedeutung.

 

Kfz-Schein: Erklärung der einzelnen Felder

Die im Fahrzeugschein enthaltenen Angaben dienen unter anderem der Individualisierung des Fahrzeugs. Deshalb findet man unter ihnen Informationen wie die Gesamtmasse, die Anzahl der Achsen und Sitzplätze, die Farbe, die Leistung usw. Besonders wichtige Daten sind für den Fahrzeughalter z. B. die Codes B, H und I, in denen alle Angaben zur ersten und aktuellen Zulassung des Fahrzeugs gemacht werden. Code D benennt im Einzelnen die genau Bezeichnung des Fahrzeugs, Code E die Identifikationsnummer und J die Fahrzeugklasse, die man als Autohalter kennen sollte. Auch die unter Code P.3 angegebene Kraftstoffart und die Schadstoffklasse des Fahrzeugs (V.9) sind wichtige Informationen, ohne die kein richtiger Umgang mit dem Fahrzeug erfolgen kann. Wer eine Erklärung zu den im Kfz-Schein vorhandenen nationalen Angaben (Ziffern in Klammern) parat hat, ist bei einem Wechsel der Kfz-Versicherung gut beraten. Hierbei sind z. B. die unter Punkt (2.1) und (2.2) aufgeführten Hersteller- und Typschlüssel von Bedeutung. Außerdem wichtig für Fahrzeugbesitzer sind die Angaben zu den Maßen des Fahrzeugs (Punkte (18), (19) und (20)) sowie die Nummer der Zulassungsbescheinigung Teil II (Punkt (16)).

 

Mit Material von Kraftfahrt Bundesamt

Bild © gourmecana – Fotolia.com

keine weiteren Kommentare mglich.