Kfz-Versicherung: Unfall ohne Polizei gut dokumentieren

Unfall ohne Polizei

Ein Unfall ohne Polizei sollte stets gut dokumentiert werden – notfalls mit der Handykamera.

Europa und Deutschland sind derzeit von einer Kältewelle erfasst, die besonders im Straßenverkehr zu verheerenden Konsequenzen führen kann. Leicht kommt es in diesen Tagen durch Blitzeis und Schneefall vermehrt zu Autounfällen, um deren Regulierung sich die Versicherungen kümmern müssen. Der Auto Club Europa (ACE) empfiehlt, die Unfallsituation und alle dabei entstandenen Schäden genauestens zu dokumentieren, damit es bei der Schadensregulierung keine Probleme gibt. Die Dokumentation kann auch per Handykamera erfolgen.

 

KFZ-Versicherungen im Vergleich! Schnell, einfach & kostenlos Kfz-Versicherungstarife anzeigen
Berechnungskriterien
  • Exakte Prämienberechnung
  • Kfz-Versicherungswechsel leicht gemacht!
  • Berechnungskriterien: Kfz-Versicherung
  • (Anbieter und Verfügbarkeit unterscheiden sich regional)

Unfall ohne Polizei

Gerade die widrige Witterung erhöht im Winter das Unfallrisiko auf Deutschlands Straßen. Ist es erst einmal zum Unfall gekommen, und möchte man bei diesem Unfall ohne Polizei verfahren, sollten auch weitere Schritte nicht vergessen werden: Zur Unfallaufnahme gehört nach Angaben des ACE die Feststellung aller Unfallzeugen. Die Unfallbeteiligten sollten auch ihre Namen und Anschriften austauschen. Wichtig ist darüber hinaus, dass sich der Geschädigte nach der Versicherung des Unfallverursachers erkundigt – dabei darf dessen Versicherungsnummer nicht vergessen werden.

 

Mit Material von dpa

Bild © vbphoto – Fotolia.com

keine weiteren Kommentare mglich.