Studie: Wer seinen monatlichen Verbrauch kennt, heizt bewusster

Heizkosten senken durch Information über aktuellen Verbrauch Mieter, die einmal im Monat über ihren Heizbedarf informiert werden, können diesen durchschnittlich um 10 Prozent reduzieren. Zu diesem Ergebnis kommt die Studie „Bewusst heizen, Kosten sparen“, die den die Deutsche Energie-Agentur gemeinsam mit dem Energiedienstleister ista, dem Deutschen Mieterbund und dem Bundesbauministerium durchgeführt hat. Über mehrere Jahre hinweg wurden die Heizungsverbräuche von rund 1.000 Mieterhaushalten aus Essen, Münc ... weiterlesen

Umstellung Antennenfernsehen: Sender dann in HD

Das digitale Antennenfernsehen wird ab Ende März auf den Standard DVB-T2 umgestellt. Das digitale Antennenfernsehen wird ab dem 29. März auf den neuen Standard DVB-T2 umgestellt. Die Änderungen betreffen ausschließlich Kunden, die über Antenne (DVB-T) fernsehen. Wer sein Fernsehen dagegen über Kabel, Internet oder Satellit empfängt, ist davon nicht berührt. Bereits 2016 wurde DVB-T2 in einzelnen Testregionen ausgestrahlt. Ab dem 29. März 2017 wird in vielen Regionen auf Regelbetrieb umgestellt. Bis 2019 soll der Standard beim A ... weiterlesen
  • Jetzt DSL-Anbieter vergleichen
    und sparen!



Strompreiserhöhungen halten weiter an

Bereits zum Jahreswechsel haben über 350 Stromversorger Preiserhöhungen angekündigt. Nun folgen weitere Stromanbieter diesem Trend. Für die Monate Februar, März und April haben insgesamt 75 Versorger weitere Strompreiserhöhungen von über 3 Prozent angekündigt. Ein Musterhaushalt mit einem jährlichen Stromverbrauch von… weiterlesen

EU-Roaming: Gebühren werden abgeschafft

Seit Anfang Februar ist es endgültig beschlossene Sache: Bei der Handy-Nutzung im EU-Ausland fallen ab 15. Juni 2017 keine Gebühren mehr an. Die EU-Kommission hat die Zusatzkosten im Mobilfunk abgeschafft. Das bedeutet, dass Verbraucher bereits im nächsten Sommerurlaub zu den… weiterlesen

Private Haftpflicht: Wichtiger Schutz für den Alltag

Dass Unfälle mit dem Fahrrad teuer werden können, beweist ein Urteil vom Oberlandesgericht (OLG) Hamm. Ein 11-Jähriger fuhr in eine Frau, die sich daraufhin verletzte. Das OLG bestätigte nun das Urteil vom Landesgericht Dortmund, wonach dem Opfer Schmerzensgeld von gut… weiterlesen