Im Staatsauftrag: Telekom führte tausende Abhörmaßnahmen durch

Telekom-Abhörmaßnahmen Zum ersten Mal hat die Deutsche Telekom einen Transparenzbericht darüber vorgelegt, wie viele Auskünfte sie an Sicherheitsbehörden erteilt hat. Demnach überwachte die Telekom im Jahr 2013 49.796 Anschlüsse. Der Großteil der Telekom-Abhöhrmaßnahmen wurde nach dem Paragrafen 100a der Strafprozessordnung (StPO) von einem Staatsanwalt oder Richter angeordnet. Die übrigen Abhörmaßnahmen waren auf das Gesetz zur Beschränkung des Brief-, Post- und Fernmel ... weiterlesen

Wo Sie Recht haben: Zugriff auf ausländische Datenserver – Urteil der USA umstritten

US-Datenserver-Urteil umstritten Die US-amerikanischen Ermittlungsbehörden können demnächst auf Daten zugreifen, die US-amerikanische Unternehmen auf ausländischen Servern speichern, sofern dies im Rahmen eines offiziellen Ermittlungsverfahrens geschieht. Bislang mussten Ermittler die internationale Rechtshilfe des Landes anfordern, in dem sich die Server befinden. Dieser Vorgang sei ein komplizierter und aufwändiger Prozess, der einen zu hohen Arbeitsaufwand für die amerikanischen Behörden ... weiterlesen
Telefon- & DSL-Anbieter jetzt vergleichen und sparen!
Berechnungskriterien
  • Berechnungskriterien: DSL & Festnetz

  • (Anbieter und Verfügbarkeit unterscheiden sich regional)

  • (Ihre gewünschte Verbindungsgeschwindigkeit)

Sicherheitslücke bei Microsoft: Hacker haben leichtes Spiel

Im Internet Explorer von Microsoft, der für zahlreiche Surfer der Standardbrowser ist, hat sich eine bedeutende Sicherheitslücke aufgetan. Besonders für die Nutzer des Betriebssystems Windows XP könnte diese Sicherheitslücke von Microsoft große Probleme mit sich bringen. Von der Sicherheitslücke betroffen… weiterlesen

Multimedia-Kinder: Smartphone, Tablet und Co. gehören dazu

Aktuell wächst die erste Generation heran, die mit den technischen Neuerungen aus dem letzten Jahrzehnt ganz selbstverständlich umgeht. So surfen beinahe alle Kinder mit zehn Jahren im Internet, besitzen mit zwölf Jahren ihr eigenes Smartphone und sind im Alter von… weiterlesen

Navigation per Smartphone und Tablets immer weiter verbreitet

Karten- und Navigationsdienste zählen mittlerweile zu den populärsten Apps auf Tablets und Smartphones. Knapp 60 Prozent der mobilen Internetnutzer, also etwa 15 Millionen Menschen, nutzen diese Geräte zur Orientierung, so das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage des Hightech-Verbandes BITKOM. Bei Smartphones sei mittlerweile… weiterlesen