Unigarant Erneuerbare Energien (2018): Der Energiewende-Fonds

Unigarant Erneuerbare Energien (2018)

Mit dem Unigarant Erneuerbare Energien (2018) kann man sich laut Union Investment am Boom der erneuerbaren Energien beteiligen.

Erneuerbare Energien sollen in Deutschland langfristig die Energieversorgung sichern. Auch weltweit gesehen ist ein Trend hin zu regenerativen Energieträgern sichtbar. Die Fondsgesellschaft Union Investment verweist auf ein globales Investitionswachstum im Bereich der erneuerbaren Energien seit 2004 um 540 Prozent. Diesem Trend entspricht Union Investment nun mit einem neuen Garantiefonds: Unigarant Erneuerbare Energien (2018). Mit diesem Fonds können Anleger laut Union Investment von der steigenden globalen Energienachfrage profitieren. Die Zeichnungsfrist endet im Juni.

 

Festgeld - Banken im Vergleich! Sichern Sie sich hohe Zinsen!
Berechnungskriterien
  • Berechnungskriterien: Festgeld

  • (min. 500,- Euro - Anlagebetrag hat Einfluss auf Höhe der Zinsen)

  • (Anlagedauer hat Einfluss auf Höhe der Zinsen)

Unigarant Erneuerbare Energien bis 2018

Vom 30. April bis 15. Juni 2012 können Anleger in den Garantiefonds UniGarant: Erneuerbare Energien (2018) investieren. Bis zum Ende der Laufzeit (22. Juni 2018) garantiert der Fonds den ersten Anteilwert von 100 Euro. Dabei sind der Ausgabeaufschlag exklusive und die möglichen Depotkosten unberücksichtigt, genauso wie etwaige Steuerabzüge, Ausschüttungen und fiktive Erträge. Der Garantiefonds UniGarant: Erneuerbare Energien (2018) soll den Anlegern die Teilnahme an der durchschnittlichen Wertentwicklung eines Aktienindex auf internationale Unternehmen, die im Bereich der erneuerbaren Energien aktiv sind, ermöglichen. Hierzu gehören zum Beispiel Betreiber von Wasser-, Solar, Windkraft- und Geothermieanlagen.

 

Unigarant Erneuerbare Energien (2018) soll vom Boom profitieren

Trotz Finanzkrise wurden im Bereich der erneuerbaren Energien allein im vergangenen Jahr die Rekordsumme von 211 Milliarden Dollar investiert. Dabei überholten die Entwicklungs- und Schwellenländer die Industrieländer, was das Investitionsvolumen betrifft. Thomas Deser, Fondsmanager bei Union Investment, ist überzeugt, dass der globale Boom noch lange nicht zu Ende ist, da außerhalb Deutschlands der Ausbau der erneuerbaren Energien erst beginnt. Mit dem Garantiefonds UniGarant: Erneuerbare Energien (2018) sollen Anleger von diesem Boom profitieren können.

 

Kaufhinweise für Unigarant Erneuerbare Energien (2018)

Erworben werden können die Anteile am UniGarant: Erneuerbare Energien (2018) Fonds innerhalb der angegeben Frist. Am 20. Juni 2012 wird dann der Fonds aufgelegt und soll bis zum 22. Juni 2018 laufen. Hierbei sollen vorzeitige Verkäufe bewertungstäglich möglich sein – ohne dass dabei die Garantie zum Tragen kommt. Darüber hinaus wird in diesem Fall eine Dispositionsgebühr von zwei Prozent zu Gunsten des Fondsvermögens fällig. Der UniGarant: Erneuerbare Energien (2018) wird von Union Investment als Produkt präsentiert, dass sich für Anleger eignet, die ihr Geld breit gestreut anlegen und dabei auf die Chancen des Marktes für erneuerbare Energien setzen möchten. Der Anlagehorizont sollte dabei sechs Jahre betragen.

 

Mit Material von Union Investment

Bild © Fantasista – Fotolia.com

keine weiteren Kommentare mglich.