Mehr Verbraucherschutz: Versicherungen in Europa mit einheitlichen Info-Blättern

Verbesserter Verbraucherschutz bei Versicherungen geplant Nach Plänen der EU-Kommission, der EU-Staaten und des Europaparlaments erhalten Versicherungskunden europaweit zukünftig einen verbesserten Verbraucherschutz. Versicherungen in allen EU-Staaten sollen dazu mit einem einheitlichen Informationsblatt ausgestattet werden. Dieses Standardschreiben soll Verbrauchern in Europa beim Kauf einer Versicherung ausgehändigt werden und sie über kompakt über Vertragskonditionen, Art und Umfang des Versicherungsschutzes sowie ... weiterlesen

Unfallversicherung: Suizid-Absicht muss vom Träger nachgewiesen werden

Unfallversicherung: Suizid oder Arbeitsunfall? Bei einem Arbeitsunfall zahlt unter bestimmten Voraussetzungen die Unfallversicherung. Suizide stellen einen Sonderfall dar, bei denen die Versicherung – sei es eine Unfallversicherung oder beispielsweise auch die Lebensversicherung des Verstorbenen – in der Regel nicht einspringt. Mit einem neuen Urteil des Bayerischen Landessozialgerichts (Az.: L 3 U 365/14) ist nun gesetzlich festgelegt, dass bei Verdacht auf Selbsttötung im Rahmen eines Unfalls der Träg ... weiterlesen
  • Kfz-Versicherungen -
    vergleichen und sparen!
  • Bis zu 850,- Euro sparen
  • Exakte Prämienberechnung
  • Kfz-Versicherungswechsel leicht gemacht!
  • (Anbieter und Verfügbarkeit unterscheiden sich regional)

Wie ist Carsharing versichert?

Nach Mercedes und BMW will nun auch Opel in das Carsharing-Geschäft einsteigen. In Zukunft sollen Opel-Besitzer ihre Fahrzeuge an Privatleute verleihen können. Wie diese Form des Carsharing versichert ist, erläutert Tibor Pataki, Leiter der Abteilung Kraftfahrtversicherung beim Gesamtverband der Deutschen… weiterlesen

Justizminister gegen Versicherungspflicht bei Elementarschäden

Die Justizminister haben sich auf ihrer Frühjahrskonferenz vom 17. bis 18. Juni in Stuttgart gegen eine Pflichtversicherung für Elementarschäden ausgesprochen. Der Bund der Versicherten e.V. (BdV) sieht darin einen großen Fehler, denn es bestand die Chance, mit der Einführung einer… weiterlesen

Kostenübernahme: Krankenkasse muss bei Fristverstreichung zahlen

Bei bestimmten Krankheitsbildern oder gesundheitlichen Beschwerden springt die Kasse ganz oder teilweise ein für die Kostenübernahme. Krankenkassen, die eine etwaige Übernahme der Behandlungskosten nicht schnell genug prüfen, sind gesetzlich dazu verpflichtet, die beantragte Leistung diesenfalls zahlen zu müssen. Das Sozialgericht… weiterlesen