Zentralruf der Autoversicherer auch über Festnetz erreichbar

Zentralruf der Autoversicherer mit neuer Nummer

Zentralruf der Autoversicherer ermittelt schnell die gegnerische Kfz-Versicherung.

Autofahrer, die in einen Unfall verwickelt sind, können sich per Telefon oder Handy sofort an den Zentralruf der Autoversicherer wenden, um Hilfestellung in Bezug auf die gegnerische Kfz-Versicherung zu erhalten. Durch den kostenpflichtigen Anruf ermitteln Verkehrsteilnehmer rund um die Uhr und 365 Tage im Jahr die Versicherung des Unfallgegners und können Schadensersatzansprüche geltend machen. Neben der 0180er Nummer, die bisher zu einem Preis von 6 Cent pro Anruf aus dem deutschen Festnetz oder max. 42 Cent pro Minute aus dem Mobilfunknetz verfügbar war, stellt der Zentralruf nun auch eine Festnetznummer zu einem günstigeren Tarif zur Verfügung.

 

KFZ-Versicherungen im Vergleich! Schnell, einfach & kostenlos Kfz-Versicherungstarife anzeigen
Berechnungskriterien
  • Exakte Prämienberechnung
  • Kfz-Versicherungswechsel leicht gemacht!
  • Berechnungskriterien: Kfz-Versicherung
  • (Anbieter und Verfügbarkeit unterscheiden sich regional)

Zentralruf: Günstigste Variante am besten speichern

Ab sofort steht die Telefonnummer 040 – 300 330 300 für alle Verkehrsteilnehmer zur Verfügung. Immer öfter hätten Verbraucher sogenannte Festnetz-Flatrate-Verträge, über die der Zentralruf ebenfalls erreichbar sein müsse. Dieser Entwicklung auf dem Telekommunikationsmarkt wolle der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) Rechnung tragen. Das teilte eine Pressesprecherin der GDV Dienstleistungs-GmbH & Co. KG, die in Hamburg den Zentralruf der Autoversicherer betreibt, mit. Die alte 0180er Nummer bleibe weiterhin bestehen. Die neue Nummer biete jedoch die Möglichkeit, den Zentralruf möglichst kostengünstig zu erreichen.

Versicherungsnehmer sollten die für sie günstigste Variante auf ihrem Telefon speichern, empfiehlt der GDV. So habe man bei Bedarf die Nummer gleich zur Hand und spare außerdem Geld.

 

Mit Material von GDV

Bild © GDV

keine weiteren Kommentare mglich.